Unsinniger Schlagabtausch

Ich bin in der Küche, bereite gerade das Abendessen vor. Aus dem Wohnzimmer höre ich Kinderstimmen, die kleine Tochter (2) und der mittlere Bruder (6) liefern sich einen Schlagabtausch. Ich will erst mahnend einschreiten und meine erzieherische Aufgabe wahrnehmen, da muss ich schmunzeln.
Er: „Hau ab, du Penner!“
Sie: „Au ab, du Ben-na!“ (Nachsagen ist ja immer eine prima Strategie).
Er: „Du bist ne Knallerbserin!“
Sie: „Ich bin ein… Vorstellung!“ (Ein neues, faszinierendes Wort, das sie gerade gelernt hat und nun in allen mögliche und unmöglichen Zusammenhängen benutzt).
Er: „…?“
Sie: „Bin Marienkäferfasching!!“ (Die Verkleidung vom Februar ist immer noch in lebhafter Erinnerung.)
Er: „Du bist verknallt in Marienkäfer!“
Sie: „Bin ein Löwe! Uääääh, uuuääh!“
Er (viel lauter): „Uuuuuuäääääähhhh!!!“
Sie (weint): „Wääääh!“
Ich (innerlich: „Oh Gott…“): „Abendessen ist fertig! „

Advertisements